Um unsere Seite in vollem Umfang nutzen zu können,
aktivieren Sie bitte 'JavaScript' in Ihrem Browser
Lohnt sich die Finanzierung mit Lebensversicherung?

Bei dieser Darlehensvariante wird das Darlehen nicht getilgt, sondern durch die voraussichtliche Ablaufleistung der Kapitalbildenden Lebensversicherung getilgt.

Dies bedeutet, dass Sie über die vereinbarte Laufzeit nicht tilgen.
Die Schuld bleibt bis zur Auszahlung der Lebensversicherung gleich hoch. Die Höhe der Versicherung wird so gewählt, dass diese bei Ablauf der Vertragdauer ausreicht, um das Darlehen zu tilgen. Sie müssen also darauf vertrauen, dass die Gesellschaft gut wirtschaftet und die versprochenen Gewinne auch erziehlt. Wenn Sie bestehende Versicherungen haben und diese eine Restlaufzeit von maximal 10 Jahren hat, so sind Sie sicherlich gut bedient diese Variante einmal näher zu betrachten.
Da die Versicherungsgesellschaft ihr Kreditengagement erstrangig absichert, muss die Bank, die den Rest finanziert, in den 2 Rang. Das wiederum erhöht die Kondition auf den 2. Rang. Und nicht jedes Kreditinstitut macht diese Konstellation mit. Bei Hypothekenbanken ist es nicht möglich, nur den 2. Rang zu finanzieren.

Weitere Einschräkungen:

  • Die nach dem 1. Januar 2005 abgeschlossen Lebensversicherungen, müssen voll versteuert werden.  Wurde die Lebensversicherung vor dem 31. Dezember 2011 abgeschlossen, wird bei einer Auszahlung nach dem 60. Lebensjahres nur die Hälfte des Ertrags versteuert. Wurde die Lebensversicherung nach dem  1. Januar 2012, steigt diese Altersgrenze auf 62.
  • In den vergangenen Jahren ist die Garantiezinsen von neu abgeschlossenen Lebensversicherungen immer weiter gesunken.
  • Die Erträge einer Lebensversicherung bestehen neben den Garantiezinsen auch aus erfolgsabhängigen Überschussbeteiligungen. Deren Höhe ist wegen des anhaltenden Niedrigzinsumfeldes allerdings ungewiss.

Somit ist eine Baufinanzierung über eine neu abgeschlossene Lebensversicherung zu realisieren, für Käufer selbst genutzter Immobilien nicht interessant. Lediglich die Absicherung für den Todesfall ist ein Kriterium. Dies kann jedoch auch mit einer wesentlich günstigeren Risikolebensversicherung realisiert werden.

Zurück